07.04.2019 -

Am Sonntag fand in Erftstadt der 1. Dalmatiner-Rhein-Erft-Cup unter der Richterin Frau Ilex Whiting statt.
Wir machten uns am frühen Morgen auf den Weg dorthin. Mit dabei waren Ami und Kamika, außerdem trafen wir uns dort mit lieben Freunden. Auch Anna mit Arno waren wieder am Start, was mich natürlich sehr gefreut hat.
Es war eine sehr tolle Ausstellung, mit vielen netten Gesprächen und bestem Wetter.
Als erstes ging Anna mit Arno in den Ring. Die beiden sind echt ein tolles Team. Arno zeigte sich von seiner besten Seite und bekam den 2. Platz mit einem versprechend . Ich bin sehr stolz auf ihn.
Danach hatten wir eine Weile Pause bis Ami in den Ring durfte. Meine kleine Hexe präsentierte sich super und so durften wir uns über den 1. Platz freuen.
Doch es war gar keine Zeit da um sich darüber zu freuen, da ich gleich danach mit Kamika in den Ring musste. Ein fliegender Wechsel zwischen den Hunden.
Kamika startete das letzte Mal in der gut besetzten Jugendklasse. Nach dem gemeinsamen Laufen mussten wir uns etwas gedulden bis sie beurteilt wurde. Zum Schluss hat es leider nicht für eine Platzierung gereicht, jedoch haben wir ein SG bekommen.
Als alle Klassen gerichtet waren, durfte ich nocheinmal mit Ami in den Ring und um den besten Jüngstenhund laufen. Auch hier war sie total bei der Sache, jedoch hat es nicht gereicht.
Zum Abschluss des Tages durften die Mädels noch eine Runde baden gehen und danach machten wir uns alle auf den Heimweg.

Atreju von der Pfälzer Weide - Jüngstenklasse 2/2 - vsp2

Amitola Aponi von der Pfälzer Weide - Jüngstenklasse 2/2 - vv1

Kamika von der Auerbacher Höhe - Jugendklasse 11/11 - SG

 

 

 

10.03.19 - Am 9.03. machten sich Arno mit seinem Frauchen Anna auf der Weg nach Offenburg zur IRA. Dort startete er unter dem Richter Herr Fertig in der Jüngstenklasse. Er wurde mit einem versprechend 2 platziert. 

Ich bin mächtig stolz auf den kleinen Mann, dass er sich so toll und unbeeindruckt von dem ganzen Trubel gezeigt hat. 

 

 

 

 

 

12. /13.01.2019 - Ein schönes, aber auch anstrengendes Wochenende liegt hinter uns.
Am Samstag morgen haben meine Nichte, Kamika, Ami und Ich uns auf den Weg gemacht nach Bayern. Hier haben wir die Liebe Verena und die Tupfenmädels Luise, Auguste und Henni besucht. Riesig habe ich mich gefreut mein Fräulein Pink wieder zu sehen und knuddeln zu können. Ich bin sehr zufrieden wie toll Luise sich entwickelt hat. Sie ist so verschmust und ein richtiger Schosshund ❤️
Es war ein toller Tag bei Verena und ihren Mädels und ich bedanke mich für die Gastfreundschaft.
Am Sonntag morgen sind wir dann früh aufgestanden und sind weiter gefahren nach Hessen zur Ausstellung in Baunatal.
Es war unsere erste Ausstellung in diesem Jahr und Ami durfte sich das erste Mal in der Puppyklasse präsentieren.
Die Ausstellung war sehr gut organisiert und die Richterin Nina-Valerie Nierscher-Nemecek hat sich viel Zeit genommen für jeden einzelnen Hund. Es war eine gelungene Ausstellung.
Als erstes durfte Ich mit Ami in den Ring. Es waren insgesamt 3 Hündinnen in der Puppyklasse. Ami hat sich toll gezeigt und hat den 1 Platz mit einem vielversprechend gemacht. Da in der Puppyklasse Rüden kein vv vergeben wurde, wurde Ami auch noch Best Puppy. Ich freute mich riesig darüber, dass meine kleine Ami sich so toll gezeigt hat.
Als nächstes durfte meine Nichte mit Kamika in den Ring, sie war für das Juniorhandling gemeldet. Anfangs war Kamika noch nicht ganz bei Nina, dass legte sich jedoch nach kurzer Zeit und die beiden haben das toll zusammen gemeistert. Da keine Konkurrenz da war, hat sie den 1 Platz bekommen. Ich bin ganz stolz auf die beiden Mädels.
Nun durfte Kamika mit mir im den Ring. Wir starteten in der stark besetzten Jugendklasse. Insgesamt waren 9 Hündinnen im Ring. Zum Schluss konnten wir uns ein V2 erlaufen. Die Freude war groß, gegen so eine starke Konkurrenz den 2. Platz zu machen.
Am Abend machten wir uns auf den langen Heimweg, jedoch hat sich dieser Weg gelohnt. Es war ein gelungenes Wochenende.

 

 

 

20.08.2018 - Ende der 1. Lebenswoche

So schnell vergeht 1 Woche. Die Zwerge sind fit und munter und begeistern uns alle.

Weitere Informationen über die 1 Woche findet ihr hier 1.Woche

14.08.2018 - Unser A-Wurf wurde am 12.08.2018 geboren. Weitere Informationen findet ihr hier Geburt

 

09.07.2018 - Ultraschall

Überglücklich können wir verkünden, dass das Date zwischen Campino und Bella am 09./10.06.18 früchte trägt.

Unsere Bella ist trächtig und erwartet um den 11.08.18 Welpen.

Wir werden ein kleines Trächtigkeitstagebuch führen und Sie immer auf dem laufeden halten.

Trächtigkeit

24.06.18 - Hochzeit

Früher als gedacht wurde Bella Anfang Juni läufig. Also machten wir uns am 09.06.18 auf dem Weg zum Auserwählten.

Voller Vorfreude können wir sagen, dass Bella und Campino am 09. / 10.06.18 ihre Hochzeit feierten.

Es war ein harmonischer Deckakt. Campino und Bella verstanden sich super und flitzen über die Wiesen. Sie hat sich durch Campinos Charme erobern lassen. Es waren zwei wundervolle Tage bei Dominique und Campino.

Wenn alles klappt, erwarten wir Mitte August unseren A Wurf.

 

 

12.09.16 - Hund im Freibad

Das Freibad in Kuppenheim öffnete am letzten Tag der Freibadsaison die Tore für die Hunde. Hund und Herrchen/Frauchen durften ins Babybecken zum planschen und in das Große Wellenbecken. Wir hatten an diesem Tag bestes Sommerwetter und wir haben es genoßen auch mal mit Bella in einem Schwimmbad zu schwimmen.

Auf den Liegewiesen wurde auch ein tolles Programm angeboten. Agility, Schnüffelparcours, Verkaufsstand von Hundezubehör und vieles mehr. Außerdem fanden im Wellenbecken Wettbewerbe statt. Hundeweitsprung und Wettschwimmen. Es war ein gelungener Tag. Bella wollte gar nicht mehr nach Hause, den Sie ist ja so eine Wasserratte, die am liebsten die ganze Zeit  nur schwimmen würde. Wir hoffen auf eine Wiederholung nächstes Jahr.

 

14.08.16 - Zuchtzulassungsprüfung in KL-Siegelbach

29.07.16 - Hundeführerschein

Heute haben Bella und Ich erfolgreich den Hundeführerschein bestanden. Als erstes musste ich dran. Es stand der Theorieteil an, den ich erfolgreich bestanden habe. Nun durfte Bella und Ich gemeinsam in den praktischen Teil starten. Dieser bestand aus drei Teilen. Der erste Teil fand auf dem Hundeplatz statt. Hier mussten wir Gehorsamsübungen zeigen, wie zum Beispiel "Sitz, Platz, Steh, Rückruf, Bleib" und dann wurden noch Handlingsübungen (Maulkorb anlegen, Kontrolle der Zähne Ohren und Pfoten, Fixiergriff, Spielzeug abnehmen) verlangt. Der zweite Teil war ein Spaziergang mit Ablenkung. Wir wurden mit verschiedenen Reizsituation (mit und ohne Leine) konfrontiert, wie z.B. Kinderwagen, Person mit Krücken, Skatboardfahrer, Kind mit Roller, fremde Hunde begegnen. Außerdem wurde auch hier der Rückruf und Grundgehorsamsübungen überprüft. Der dritte und somit letzte Teil wurde in der Stadt geprüft. Es hatte Ähnlichkeit mit einem Stadtbummel. Verlangt wurde hier: An einer stark befahren Straße entlang gehen, in der Fußgängerzone durch Menschenmaßen durchgehen, in einem Geschäft einkaufen und im Cafe sitzen. Natürlich sollten diese Aufgaben ohne Behinderungen und Gefährdung fremder Personen ausgeführt werden. Auch sollten wir hier Situationsangepasst die Grundgehorsamübungen ausführen. Ein erfolgreicher und anstrengender Tag geht zu Ende. Ich bin Überglücklich das wir diese Herausforderung gemeinsam erfolgreich bestanden haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dalmatiner von der Pfälzer Weide